Im der lieben Blog-Welt ist es scheinbar Gang und Gebe, seinen Kollegen ab und an mal ein Stöckchen hinzuwerfen. Nun hatte auch ich das Vergnügen, mal einen Stock hingeworfen bekommen zu haben. Das verdanke ich dem hochgeschätzten Kollegen Rob. Dabei gibt es fünf einfach Regeln, an die man sich zu halten hat:

1. Verlinke die Person, die dich getaggt hat. (Done)
2. Beantworte die Fragen, die dir gestellt werden.
3. Tagge anschließend 5 weitere Personen.
4. Gib den Personen Bescheid, die getaggt wurden.
5. Stelle anschließend 5 Fragen an die, die getaggt wurden.

Nummer 1 habe ich bereits abgehakt, weshalb ich gleich zu Nummer 2 komme. Dabei sind die Fragen normal und die Antworten fett gedruckt. Nur zur Sicherheit..

1. Du sitzt im Kino, die Schöller-Werbung mit dem putzigen Eiswagen ist gerade vorbei, es wird wieder hell und der Eisverkäufer betritt den Saal. Was geht dir in diesem Moment durch den Kopf? Ich verfluche immer diese Momente, da man sich nichts sehnlicher wünscht, als ein leckeres, kühles Eis. Aber oft verzichte ich dann doch drauf, weil mir die 3 Euro zu schade sind. Aber die Sehnsucht danach spukt einem dennoch extrem durch den Kopf.

2. Deine Kinogewohnheiten: Loge oder Parkett, Popcorn oder Nachos, Abspann gucken oder schnell raus? Bei dem Platz ist es mir eigentlich relativ egal, nur nicht in der ersten Reihe. Essen tue ich viel lieber Nachos, da mir Popcorn doch zu langweilig ist. Aber wenn mein Sitznachbar Popcorn dabei hat, dann reicht mir das auch schonmal. Bei manchen Filmen bleibe ich garantiert noch den Abspann lang sitzen, zum Beispiel bei Marvel-Filmen, da man weiß, was einen erwarten könnte. Ansonsten bleib auch schonmal länger sitzen, als erster muss ich nicht unbedingt raus.

3. Welche Filmwelt würdest du ohne lange zu überlegen gegen die reale Welt eintauschen und warum? Höchstwahrscheinlich die Welt aus Inception, bzw. die Traumwelt, da ich mir so viele wundervolle Dinge vorstelle, die man da machen könnte. Wie schon beim Media Monday gesagt, hat mich das etwas enttäuscht, dass man im Film nicht mehr davon gesehen hat, aber wenn ich selbst die Möglichkeit hätte, in dieser Welt zu leben... verlockend.

4. So eine Zeitverschwendung: Bei welchem Film bereust du es ganz besonders, ihm wertvolle Lebenszeit geopfert zu haben? Da fällt mir spontan nur "Tron: Legacy" ein. Kein Film hat mich so gereizt und dann so hart enttäuscht. Alle Beteiligten des Films sollten sich wirklich schämen, etwas damit zu tun gehabt zu haben.

5. Du hast es geschafft, dein Leben wird verfilmt! Wer führt bei dienem Biopic Regie, wer komponiert den Score bzw. steuert den Soundtrack bei und vor allem: Wer spielt dich? Also ein Biopic über mich wäre sicherlich ein mysteriöser Thriller, mit einer überraschenden Auflösung. Deshalb wäre sicherlich Christopher Nolan der beste Regisseur für so einen Film. Den Score würden dann allerdings die Gorillaz beisteuern, aus dem einfachen Grund, dass sie super Musik machen. Und wer würde mich spielen? Das wäre dann wohl Brandon Routh, da mir einige zu seiner Rolle in "Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt" Ähnlichkeiten attestiert hätten.

So viel zu den Fragen. Ich hoffe sie wurden gut genug beantwortet. Jetzt kommt leider der Teil, wo ich mir selber was einfallen lassen muss. Naja, zunächst bestimme ich die nächsten fünf. Das wären: Christiansfoyer, Medienjournal, emmi, Wortman und Ilsa. Ich hoffe, niemand wurde jetzt das xte mal was hingeworfen. Ansonsten viel Spaß und auf dass die Fragen interessant werden. mal sehen....

1. Zunächst das Thema Filmenden. Unabhängig davon, wie gut bzw. schlecht der dazugehörige Film war, welches Ende hat euch wirklich enttäuscht?
2. Dann zum Thema Filmintros. Besonders in Hinblick auf "The Dark Knight"'s Einbruchszene zu Beginn. Gibt es ein Intro eines FIlms, was euch nachhaltig beeindruckt hat?
3. Wo wir gerade bei Batman und co. sind. Wie steht ihr zu Comicverfilmungen? Sind sie für euch nur Actionfilme mit Menschen in Anzügen oder auch interessante und spannende Geschichten?
4. Dann zum Kino. Wenn ihr einen Film im Kino seht, sitzt ihr während der Werbung auf den Sitzen oder kommt ihr erst kurz vorher rein?
5. Und zu guter letzt: Euer kommendes Highlight des Jahres?

Ich hoffe, die Fragen sind ganz gut und interessant, viel Spaß!